Erstes Halbjahr 2021

Der Produktivstart des FS-CD bei der Signal Iduna liegt inzwischen über ein halbes Jahr zurück. Dennoch sind etliche Nacharbeiten durchzuführen. Die Erkenntnisse aus dem letzten Jahresabschluss fließen nun in konkrete Maßnahmen ein. Verbesserungspotentiale wie z.B. bei der Verwendungszweckerkennung von Zahlungen führen zu weiterer Reduktion von manuellem Bearbeitungsaufwand. Aber auch gesetzliche Anpassungen wie z.B. die Versicherungssteuereinführung in der Krankenversicherung sind in Arbeit. Es bleibt vorerst spannend.

Bei der ÖRAG hat sich das Thema Digitale Rechnungseingangsverarbeitung in den Vordergrund gespielt. Der Produktivstart ist für das dritte Quartal geplant. Hier sind im Augenblick ein Großteil meiner Ressourcen gebunden. Daneben werden etliche Kleinaufträge wie Schnittstellenanpassungen an geänderte Buchungsverfahren umgesetzt.

Damit ist weiterhin über das gesamte Jahr 2021 eine 100% Auslastung gegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.